Architektur im Bereich der Innenstadt

Hier stelle ich besondere Architekturen aus dem Bereich der Innenstadt vor.

Bei einigen Bildern gibt es Fortsetzungen in Form von näheren Ansichten; ein Link bei diesen Fotos führt Sie zu weiteren Bildern.


.
Das Gebäude des Arbeitsamtes, aufgenommen vom Dach des Wilhelm-Hack-Museums. Im Hintergrund rechts das Rathaus.   Mehr Bilder Bürogebäude in der Rheinschanze 1 (zum Großteil belegt von der BASF SE), hier vom Berliner Platz aus gesehen.  Mehr Bilder Eisenbahntrasse auf der Konrad-Adenauer-Brücke, die an der Walzmühle vorbei führt Die Walzmühle. Einen Rundgang  gibt es  HIER Das Ernst-Bloch-Zentrum neben der Walzmühle Firmengebäude, Südliche Innenstadt Hier Spiegelungen im Halberghaus: Das Lusanum, dahinter das Yorck-Hochhaus Das Gesundheitszentrum LUSANUM beim Walzmühl-Center.  Eine kleine Führung gibt es  HIER
Kreisverwaltung am Europaplatz Die Kurt-Schumacher-Brücke nach Mannheim. Die Hintergrundgebäude des Mannheimer Hafens haben sich seit dieser Aufnahme im Jahr 2008 farblich sehr verändert! Ein Vergleichsbild wird folgen. Staatl. Getreidespeicher am Rheinufer, zwischen der Kurt-Schumacher-Brücke nach Mannheim (links) und Rheingalerie (rechts). Mehr Bilder  HIER Sparkasse am Ludwigsplatz; Sicht aus der Bahnhofstraße, im Hintergrund der Eingangsbereich der Rheingalerie.   Mehr Bilder Blick nach Mannheim aus dem alten Zollhofgelände; von dort, wo jetzt die Rheingalerie steht. Panorama der Rheingalerie, zusammengesetzt aus 24 Hochkant-Einzelbildern. Standort: etwa 40 Meter vor dem Haupteingang.   Volle Größe hier    (Bitte ins Bild klicken zum Verkleinern und/oder Vergrößern; zurück dieser Seite: neues Fenster schließen). Die Rheingalerie  (Danke an Ilona Schäfer für dieses tolle Bild aus einem temporären Riesenrad!) Eine vollständige Dokumentation über die Entstehung Rheingalerie habe ich auf dieser  gesonderten Seite  erstellt. (Neues Fenster schließen, um hier zurück zu kehren!) Wilhelm-Hack-Museum: Rückseite am Hans-Klüber-Platz, gegenüber dem Haupteingang der Staatsphilharmonie
Staatsphilharmonie, Ansicht vom Hans-Klüber-Platz. Mehr Bilder  HIER Links die Rückseite des Wilhelm-Hack-Museums, rechts die Staatsphilharmonie. Dazwischen das Kunstwerk "Ombralatina", und im Spiegel das Kunstwerk "Endlose Treppe", das sich über dem Platz neben dem Museum befindet Ein Wohn- und Bürohaus in der Heinigstraße/Ecke Bahnhofstraße, kurz vor einem Gewitter In der Heinigstraße Das Mosch-Hochhaus; links das York-Hochhaus mit Spiegelung im Pfalzbau. Mehr Bilder  HIER Yorck-Hochhaus. Durch Telebrennweite komprimierter Blick bis in den Odenwald: Oben am Hang die Häuser von Weinheim. Links die Neckarufer-Bebauung in Mannheim, rechts (mit der Fahne) das Mannheimer Schloss. Davor zu sehen sind der Turm der Walzmühle und das Dach des City-Bahnhofes Ludwigshafen. Bismarckstraße: Berufsbildende Schule Wirtschaft II. Das Gebäude wurde 1906 vollendet und weist in seiner Fassade beachtliche Jugendstilelemente auf. Links der Eingangsbereich der Ludwigskirche Ludwigskirche. Das Gebäude wurde von 1858 bis 1862 neuromantisch in Anlehnung an den Speyerer Dom erbaut: kreuzförmige Säulenbasilika mit Türmen beiderseits des Chores.  Das im zweiten Weltkrieg zerstörte Längsschiff wurde 1953 in modifizierten Fassadenformen wieder aufgebaut. Weitere Bilder  HIER
Turm der Lutherkirche. Die protestantische Lutherkirche wurde im selben Zeitraum erbaut wie die katholische Ludwigskirche: 1858 bis 1862. Im neugotischen Stil arbeitete der Architekt August von Voigt, dessen Werk aber erst durch die Fertigstellung des Turmes im Jahr 1879 durch seinen Sohn abgeschlossen wurde. Nach der Kriegszerstörung 1945 ist nur noch die Nord-Ost-Fassade mit dem Turm erhalten geblieben, die heute als ein bedeutendes Mahnmals des Friedens gilt. Mehr Bilder  HIER Pfalzbau und Ludwigskirche Der Pfalzbau. Mehr Bilder  HIER Ostasien-Institut am Rheinufer gegenüber des Walzmühl-Centers. Der Bau ist einem Schiff nachempfunden. Mehr Bilder  HIER Rathaus: Aufnahme aus der obersten zugänglichen Ebene einer Außentreppe. Zusammengesetzt aus 24 Einzelaufahmen; Standort: rund 15 Meter vor der Fassade! Mehr Bilder des Rathauses   HIER Rathaus mit Hochstraße Nord. Eine umfangreiche Dokumentation über diese Hochstraße, die ab dem Jahr 2016 abgerissen werden soll, finden Sie   HIER  (Neues Fenster bitte wieder schließen, um hier zurück zu kehren!) Auf dem Dach des Rathaus-Parkplatzes Parkdeck-Auf- und Abfahrten am Rathaus-Center     Mehr Bilder
Wahrzeichen Ludwigshafens: Die Pylonbrücke der Hochstraße Süd!   Mehr Bilder Rheincenter am Ludwigsplatz     Mehr Bilder Unter der Hochstraße Süd.     Mehr Bilder Zollhof-Hochhaus, nahe am Rheinufer; gegenüber dem Haupteingang der Rheingalerie. Zollhof-Hochhaus mit Parkhaus.  Mehr Bilder  HIER Dieser Gebäudekomplex der Caritas in der Kaiser-Wilhelm-Straße ist nicht gerade der markanteste, um in diese Sammlung aufgenommen zu werden! Jedoch wird der ockerfarbene Teil im Jahr 2016 abgerissen werden. Diese Aufnahme aus dem Sommer 2015, vom Dach des Wilhelm-Hack-Museums aufgenommen, ist also so gut wie historisch. Ein ehemaliges Verwaltungsgebäude an der Ecke Luther-/Berliner Straße, im Volksmund "Umspannwerk" genannt. Es wurde im Jahr 1928 erbaut und gehört einer kurzfristigen Baustilphase an: viel Backstein, viele Fenster, einige kleine Reliefs. Dieser denkmalgeschützte Block wurde im Jahr 2014 zu einem energieeffizienten Wohnhaus umgebaut.    Weitere Bilder Die Straßenfassade des ehem. "Großen Bürgerbräus" gilt als kennzeichnendes Merkmal der Stadt.  Sie wird als städtebauliche Bereicherung und Werterhöhung der Umwelt gewertet und soll der Förderung der Heimatverbundenheit dienen. (Text: Denkmaltopografie der Stadt Ludwigshafen).
Faktorhaus am Berliner Platz.   Mehr Bilder  HIER Die sog. 'Tortenschachtel' auf dem Berliner Platz im Sommer 2014. Eines der alten 'Wahrzeichen' Ludwigshafens ist im Sommer 2015 abgerissen worden; an dieser Stelle wird ein modernes Hochhaus entstehen, s. nächstes Bild: ... ... Das Büro für Architektur und Städteplanung RKW in Düsseldorf hat in mein Panoramabild diesen Neubau (strahlend blau) eingefügt: Eine deutliche Aufwertung der nächtlichen Skyline Ludwigshafens erwartet uns! ... ... Ganz herzlichen Dank an dieses Architekturbüro für dieses herrliche Studie, die so auch bei der Stadt Ludwigshafen eingereicht wurde. Ein größeres Bild  finden Sie HIER  - und wenn Sie in das große Bild klicken, erkennen Sie kleinste Details dieser hervorragenden Arbeit! (Zurück nach hier: neues Fenster schließen). Eine Serie zum Abriss unserer Tortenschachtel  finden Sie hier . (Bitte neues Fenster schließen, um hierher zurück zu kehren!)